Burnout-Prävention & Coaching in Lebenskrisen Pascale Grillon
Burnout-Prävention & Coaching in LebenskrisenPascale Grillon 

Hochsensibilität HSP

Hochsensibilität in Basel

Hochsensibilität bedeutet, dass das Nervenkostüm stärker auf Reizüberflutungen denen wir täglich ausgesetzt sind reagiert. Wer an Hochsensibilität leidet, kommt mit den unaufhörlichen, auf uns einprasselnden Sinneseindrücke schlechter klar, als andere Menschen. Es mag fast so erscheinen, dass Hochsensiblen ein Filter fehlt.

 

Dazu zählen z.B.: Eine hohe Geräuschempfindlichkeit, erhöhte emotionale Verletzbarkeit, ein gesteigertes Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe, Schwierigkeiten in der Abgrenzung und auch Entscheidungen zu treffen, kann ziemlich aufwühlend sein.


Hochsensible verfügen über eine ausgeprägte Empathie, Intuition und einem besonders guten Zugang zu Menschen. Sie leben und lieben intensiver und achten mehr auf Details. Sie analysieren Gespräche und Konfliktsituationen viel länger, wodurch aber auch Liebeskummer viel schlechter verarbeitet wird. Was zu Gedankenkreisen, Schlafstörungen und einer Depression führen kann.


Es ist für sie schwierig, mit ihrer Erwartungshaltung in Bezug auf andere Menschen umgehen zu können, da diese des öfteren zu Unverständnis führt. Sie können nicht verstehen, warum andere Menschen, die eben nicht so intensiv fühlen, in manchen Situationen gar nicht oder unterkühlt reagieren. Sie sind durch das, auch schneller verletzt und fühlen sich unverstanden. Diese Sensivität führt dann auch oft zu Problemen in der Partnerschaft, Freunden oder am Arbeitsplatz. Sie bringt Betroffene in Gefahr, denn sie nehmen Stimmungen von anderen Menschen genau wahr. Sie Sind wunderbare Zuhörer, können sich aber durch ihre  „dünne Haut“ kaum abgrenzen und speichern die Probleme und Negativstimmungen anderer Menschen in sich ab oder beziehen sie auf sich. Nach einem intensiven Gespräch kommt es nicht selten vor, dass sie sich komplett energielos fühlen, wie eine Batterie die sich entladen hat. Auch der  Körper reagiert auf die Überreizung des Nervensystems mit Symptomen wie muskuläre Verspannungen, Schmerzen.

Hochsensibilität ist keine Krankheit

Hochsensibilität in Basel

Auch wenn Hochsensibilität eine Veranlagung und keine Krankheit ist, ist es trotzdem manchmal ganz schön schwierig damit umgehen zu können. Im richtigen Umfeld wird sich ein hochsensibler Mensch aber wohl fühlen, nämlich unter Gleichgesinnten. Hochsensibilität ist eine Eigenschaft, eine Veranlagung, ein Wesenszug, der viele positive Eigenschaften mit sich bringt und das Wissen, dass man hochsensibel ist macht es leichter, toleranter im Umgang mit sich und anderen Menschen zu sein.

 

Um entsprechende Filter zu entwickeln und mit der Flut von Angeboten und Reizen besser umgehen zu lernen, unterstütze und begleite ich Dich gerne in Deinen anstrengenden und kräfteraubenden Situationen im Alltag. In Dir steckt mehr Potenzial, als du denkst. Du musst es nicht alleine entwickeln.

 

Gerade bei Künstlern findet man oft hochsensible Menschen, da genau diese Eigenschaft so intensiv spüren und fühlen zu können unglaublich kreativ macht.

Kontak/Preise

Kontakt

Achtung, neue Adresse!

Ways2Flow

Burnout-Prävention, Neurofeedback & Coaching in Lebenskrisen

Barfüssergasse 6 (2.Stock)

4051 Basel

 

Infos bei: Pascale Grillon

 

Tel:  079 269 91 41

 

oder über das Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Burnout-Prävention, Neurofeedback & Coaching in Lebenskrisen - Basel - Pascale Grillon

Anrufen

E-Mail

Anfahrt